Shipping is free for all orders over 50 euro
Close

Your cart

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN VON HIBBOUX

In diesen Datenschutzbestimmungen wird beschrieben, wie Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Besuchs auf www.hibboux.de (die “Webseite”) und Ihres Einkaufs erfasst, verwendet und weitergegeben werden.

DER DATENVERANTWORTLICHE

Für die Zwecke der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), anderen in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetzen und anderen datenschutzbezogenen Bestimmungen ist der Datenverantwortliche: Hibboux Europe GmbH Adresse: Splieterstraße 27, 48231 Warendorf, Deutschland, Tel: 90 532 6916983, E-Mail: service@hibboux.de, Webseite: www.hibboux.de

COOKIES

Wir setzen auf verschiedenen Seiten dieser Internetpräsenz Cookies ein, um Ihren Besuch angenehmer zu gestalten, Ihnen die Möglichkeit zu geben, bestimmte Funktionen zu nutzen, Ihnen Produkte zu zeigen, die Sie interessieren, oder zu Marktforschungszwecken. Damit wahren wir in Abwägung der Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Punkt 1 Buchstabe f DSGVO unser legitimes Interesse an der optimalen Vermarktung unseres Angebots. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns eingesetzten Cookies werden nach Abschluss der Browsersitzung - also nachdem Sie Ihren Browser geschlossen haben - gelöscht (so-genannte Sitzungscookies). Andere Cookies bleiben auf Ihrem Computer, so dass wir Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen (dauerhafte Cookies). In der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Web Browsers wird die Speicherdauer angezeigt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie darüber informiert werden, wie Cookies eingesetzt werden, und einzeln darüber entscheiden, ob Sie das Speichern von Cookies in bestimmten Fällen akzeptieren oder diese ganz deaktivieren wollen. Die Verwaltung der Cookie-Einstellungen ist von Browser zu Browser unterschiedlich; im Hilfe-Menü des jeweiligen Browsers wird erklärt, wie die Cookie-Einstellungen verändert werden können. Die Deaktivierung von Cookies kann jedoch die Funktionalität unserer Internetpräsenz einschränken.

VON UNS ERFASSTE PERSONENBEZOGENE DATEN

Bei Ihrem Besuch unserer Webseite erfassen wir automatisch bestimmte Informationen über Ihr Gerät, wie Informationen über Ihren Web Browser, die IP-Adresse, die Zeitzone und einige der Cookies, die auf ihrem Gerät installiert sind. Während Sie sich auf der Webseite umsehen, erfassen wir darüber hinaus Informationen zu den einzelnen Internetseiten oder Produkten, die Sie sich ansehen, über welche Internetseiten oder Suchbegriffe Sie zu unserer Webseite gefunden haben, sowie Informationen darüber, wie Sie mit der Webseite interagieren. Wir bezeichnen diese automatisch erhobenen Daten als „Gerätedaten“.

Wir erheben Gerätedaten mit Hilfe der folgenden Technologien:

  • „Cookies” sind Dateien, die auf Ihrem Gerät oder Computer gespeichert werden und oft einen anonymen Identifizierungscode enthalten. Weitere Informationen zu Cookies und wie diese zu deaktivieren sind, finden Sie auf http://www.allaboutcookies.org.
  • „Logdateien“ verfolgen die Aktivitäten auf der Webseite und erfassen Daten wie Ihre IP-Adresse, die Art Ihres Browsers, den Internet Service Provider, verweisende/Ausgangsseiten sowie Datums-/Uhrzeit-Stempel.
  • „Web Beacons”, „Tags” und „Pixels” sind elektronische Dateien, die Daten dazu speichern, wie Sie durch unsere Internetpräsenz navigieren.

Darüber hinaus erfassen wir Informationen über Sie, wenn Sie über die Webseite einen Kauf durchführen oder durchführen wollen, darunter Ihren Namen, die Rechnungsadresse, die Versandadresse, Zahlungsinformationen, die E-Mailadresse und Ihre Telefonnummer. Wir bezeichnen diese Informationen als „Bestelldaten“.

Der in diesen Datenschutzbestimmungen verwendete Begriff „personenbezogene Daten“ umfasst sowohl Gerätedaten wie auch Bestelldaten.

 NUTZUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Generell verwenden wir die erfassten Bestelldaten für die Abwicklung von Bestellungen, die über die Webseite eingegangen sind (dazu gehört die Verarbeitung von Zahlungsinformationen, die Zusammenstellung für den Versand und die Erstellung von Rechnungen und/oder Auftragsbestätigungen). Darüber hinaus nutzen wir diese Bestelldaten, um:

  • mit Ihnen zu kommunizieren;
  • unsere Bestellungen auf potentielle Risiken oder Betrug zu untersuchen und
  • Ihnen Informationen oder Werbung in Bezug auf unsere Produkte oder Leistungen zu senden, wenn diese den Präferenzen entsprechen, die Sie uns mitgeteilt haben

Wir verwenden die erfassten Gerätedaten, um damit nach potentiellen Risiken und Betrug zu suchen (insbesondere Ihre IP-Adresse) und generell um unsere Webseite zu verbessern und zu optimieren (beispielsweise durch das Erstellen von Analysen, wie unsere Kunden durch unsere Webseite navigieren und damit interagieren und um den Erfolg unseres Marketings und der Werbekampagnen zu messen).

 WEITERGABE IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Drittparteien weiter, die uns bei der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten wie obenstehend beschrieben unterstützen. So verwenden wir beispielsweise Shopify, um unseren Online-Shop zu betreiben – weitere Informationen dazu, wie Shopify Ihre personenbezogenen Daten verwendet, finden Sie hier:  https://www.shopify.com/legal/privacy. Wir setzen darüber hinaus Google Analytics ein, um zu verstehen, wie unsere Kunden die Webseite nutzen – weitere Informationen darüber, wie Google ihre personenbezogenen Daten nutzt, finden Sie hier:  https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/.  Hier können Sie die Weitergabe Ihrer Daten an Google Analytics unterbinden:  https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Schließlich geben wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Verordnungen weiter, um auf gerichtliche Anforderungen von Dokumenten, Durchsuchungsbefehle oder andere gesetzliche Informationenanfragen an uns zu reagieren oder um unsere Rechte in anderer Weise zu schützen.

 VERHALTENSBASIERTE WERBUNG

Wie obenstehend beschrieben, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen gezielt Werbung oder Marketingmitteilungen zu schicken, von denen wir glauben, dass diese Sie interessieren.

 IHRE RECHTE

Wenn Sie in der Europäischen Union leben, haben Sie Anspruch auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, die wir über Sie besitzen, und können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten korrigiert, aktualisiert oder gelöscht werden. Wenn Sie dieses Recht ausüben wollen, erreichen Sie uns unter den untenstehenden Kontaktinformationen.

Wenn Sie Staatsbürger der Europäischen Union sind, weisen wir darauf hin, dass wir Ihre Daten verarbeiten, um ggf. bestehende Verträge zu erfüllen (wenn Sie beispielsweise über die Webseite eine Bestellung aufgeben), oder anderweitig, um unsere obenstehend genannten legitimen Geschäftsinteressen zu verfolgen. Darüber hinaus weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Daten in Länder außerhalb von Europa weitergeleitet werden, einschließlich Kanada und die Vereinigten Staaten. 

  • Recht auf Bestätigung

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

  • Zugangsrecht

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, vom Verantwortlichen jederzeit kostenlos Auskunft über Ihre gespeicherten Daten zu bekommen sowie eine Kopie dieser Daten zu erhalten. Darüber hinaus gewähren Ihnen die europäischen Richtlinien und Verordnungen Zugang zu den folgenden Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • soweit möglich, Informationen darüber, wie lange die personenbezogenen Daten gespeichert werden sollen, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieses Zeitraums;
  • dass Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen bzw. ein Recht auf Widerspruchgegen diese Verarbeitung haben;
  • dass Sie ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde haben;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • dass gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO eine automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, eingesetzt wird, und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie. Darüber hinaus haben Sie ein Recht auf Informationen darüber, ob personenbezogene Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation weitergeleitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie Anspruch darauf, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Wenn Sie dieses Zugangsrecht ausüben wollen, können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

  • Recht auf Berichtigung

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Wenn Sie dieses Recht auf Berichtigung ausüben wollen, können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten - sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und solange die Verarbeitung nicht notwendig ist - unverzüglich zu löschen:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO gestützt hat, und es gibt keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Trifft einer der obenstehenden Gründe zu und Sie wollen die Löschung vom Verantwortlichen gespeicherter personenbezogener Daten verlangen, können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden. Ein Mitarbeiter des Verantwortlichen wird sich unverzüglich darum kümmern, dass die Aufforderung zur Löschung sofort erfüllt wird. 

Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Artikel 17 Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. Ein Mitarbeiter des Verantwortlichen wird die jeweils notwendigen Maßnahmen in die Wege leiten. 

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für einen Zeitraum, der es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, aber Sie brauchen sie noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • Sie haben gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch eingelegt, und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Ihren überwiegen.

Trifft einer der obenstehenden Gründe zu und Sie wollen die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener vom Verantwortlichen gespeicherten Daten verlangen, können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden. Ein Mitarbeiter des Verantwortlichen wird sich unverzüglich darum kümmern, dass die Aufforderung zur Einschränkung der Verarbeitung sofort erfüllt wird.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Darüber hinaus haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 Absatz 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt.

Sie können Sie sich zur Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

  • Widerspruchsrecht

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für Profiling auf der Grundlage dieser Bestimmungen.

In dem Fall des Widerspruchs verarbeitet der Verantwortliche die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet der Verantwortliche personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die die betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Sie können sich zur Ausübung Ihres Widerspruchrechts an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden. Darüber hinaus steht es Ihnen im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Dienste von Informationsgesellschaften frei, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall, einschließlich Profiling

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, es sei denn, dass die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen geschlossenen Vertrages erforderlich ist, (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen vorsehen oder (3) mit Ihrer ausdrücklicher Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen geschlossenen Vertrages erforderlich, oder (2) basiert sie auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten und berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung einer menschlichen Intervention seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung Ihres eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchten Sie die Rechte bezüglich der automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall wahrnehmen, können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung zum Datenschutz

Sie haben das von dem europäischen Gesetzgeber zugesprochene Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchten Sie von dem Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung Gebrauch machen, können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden. 

SPEICHERDAUER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Das für die Festlegung der Speicherdauer verwendete Kriterium ist die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist. 

AUFBEWAHRUNG VON DATEN

Bei einer Bestellung über die Webseite speichern wir Ihre Bestellinformationen für unsere Unterlagen, es sei denn, dass bzw. bis Sie uns auffordern, diese Informationen zu löschen. 

MINDERJÄHRIGE

Die Webseite ist nicht für Menschen unter 18 Jahre gedacht. 

ÄNDERUNGEN

Wir können diese Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit ändern, um sie beispielsweise an eine Änderung unserer Geschäftspraktiken anzupassen oder aus anderen betrieblichen, rechtlichen oder regulatorischen Gründen. 

KONTAKT

Weitere Informationen über unsere Datenschutzpraktiken erhalten Sie unter der E-Mailadresse service@hibboux.de oder unter der untenstehend genannten Postadresse. Hier können Sie auch Fragen stellen oder ggf. Beschwerden vorbringen.

Splieterstraße 27, 48231, Warendorf, Deutschland

 

Recently viewed

What are you looking for?